Erstellt gemäß der Informationen der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 16.04.2020

Regelungen für Kinder, die zum Schuljahresbeginn 2020/2021 schulpflichtig sind:

Zurzeit finden in der Regel keine Schuleingangsuntersuchungen statt. Eine Benachteiligung der Schülerinnen und Schüler durch die ausgesetzte Untersuchung soll jedoch vermieden werden. Im Rahmen der Unterrichtsbeobachtungen des individuellen Entwicklungsstandes soll auch ein Augenmerk auf möglicherweise vorliegende gesundheitliche Einschränkungen gelegt werden.

Es wird keine "Schnuppertage" oder sonstige Erhebungen im Rahmen der Entscheidung über die Schulfähigkeit geben. Ebenso muss der Elterninformationsabend in diesem Jahr ausfallen. Die wichtigen Informationen werden den Erziehungsberechtigten auf dem Postweg zugestellt.

Bis spätestens zum Einschulungstermin muss der Schule ein Nachweis des Masernschutzes vorgelegt werden.

Regelungen für Kinder, die zum Schuljahresbeginn 2021/2022 schulpflichtig werden

Die Anmeldeformulare wurden postalisch verteilt. Die Rückgabe sollte ebenso per Post/ per Einwurf in den Briefkasten erfolgen.

Fehlende Unterlagen können im Original bis zum Ende des Schuljahres 2020/2021 nachgereicht werden.

Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf: 04941 67511

Nächster Beitrag